Anschrift / Kontakt:
Am Erkelsbach 16
54523 Hetzerath / Mosel
Tel.: 0170 / 340 43 20

info(at)projektwerkstatt-zukunft.de

Aktuelle Nachrichten

Herzliche Einladung zum 2. Hetzerather Apfelsaft-Familienfest am 14. Oktober 2017

Lust auf Apfelsaft direkt von den Obstbäumen hier bei uns in Hetzerath und Umgebung? Frei nach dem Motto “Erst der Spaß und dann das Vergnügen” laden wir Familien und Einzelpersonen jeden Alters ein zum gemeinsam-fröhlichen

Mitmachen
Mithelfen
Mitgenießen

Am Samstag, 14. Oktober, treffen wir uns um 10.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in der Ortsmitte, um gemeinsam auf verschiedenen Streuobstwiesen in und um Hetzerath Äpfel aufzulesen.

Alle weiteren Infos hierzu finden Sie => hier!

Hier bestellen: Das Buch über Pater Rudi
in Uganda macht gleich mehrfach Freude!

„Abagyenda Bareeba – Weisheit findet, wer sich auf den Weg macht“. Treffender könnte der Titel des Buches über das Leben und Wirken von Pater Rudi Lehnertz als Afrikamissionar aus Hetzerath kaum sein. Über mehrere Monate haben sich die Autoren Harald Gruber, Stefan Lehnertz und Dr. Ilse Preiss mit Pater Rudi zusammengesetzt, seine Erlebnisse und Gedanken aufgeschrieben, Hunderte von Fotos aus sieben Jahrzehnten sortiert und aufbereitet und alles abwechslungsreich auf über 200 spannenden Seiten zwischen zwei Buchdeckel gepackt.

„Abagyenda Bareeba – Weisheit findet, wer sich auf den Weg macht“: Vor allem aber passt dieses Sprichwort natürlich perfekt als Lebensmotto für die Hauptperson dieses Buches. Denn es erzählt die Geschichte von Pater Rudi Lehnertz, seinem aufregenden Leben im Auftrag Gottes und seinem segensreichen Wirken für viele tausend Menschen im Osten Afrikas.

Christliche Werte sind nicht von vorgestern, sondern heute wichtiger denn je
Es erzählt davon, dass gelebte Toleranz, christliche Nächstenliebe und unerschütterlicher Glaube an das Gute im Menschen keine vorgestrigen Werte sind, sondern heute mehr denn je das Fundament für ein friedliches Miteinander – zwischen den Völkern und hinter jeder Haustür.

Der Reinerlös aus dem Buchverkauf ist für Projekte in Uganda bestimmt, die zum Großteil noch von Pater Rudi angestoßen und jetzt von seinen Nachfolgern und Kollegen verantwortungsvoll weitergeführt werden.

Mehr Informationen samt Leseprobe und Bestellmöglichkeit finden Sie => hier

 

3. Hetzerather Pflanzenbörse
an Palmsonntag, 9. Apil 2017

HobbygärtnerInnen aus der Region aufgepasst: An Palmsonntag (9. April) veranstalten wir ab 11 Uhr im Bürgerhaus wieder eine nichtkommerzielle Pflanzenbörse mit gemütlichem Beisammensein und informativem Rahmenprogramm.

Weiterlesen

Gesundes Gärtnern: Für uns ein schönes Hobby, anderswo eine Frage des nackten Überlebens!

Zwei Frauen gärtnern. säen und gießen Mais, Sonnenblumen und BohnenDer Anbau von gesunden Nahrungsmitteln im eigenen Garten ist bei uns längst wieder ein Trend geworden. Er verbindet uns mit Millionen Menschen im globalen Süden. Allerdings: Für uns ist Gärtnern ein schönes Hobby. Für unzählige Kleinbauernfamilien aber hängt ihr Überleben davon ab, ob auf ihren Beeten und kleinen Äckern eine gute Ernte gedeiht. Werden auch Sie Teil einer globalen Bewegung für Genuss und ausreichend gesunde Nahrungsmittel – hier und überall auf der Welt! Das ist ganz einfach – und jede Menge Spaß macht es auch noch!

  • Säen Sie mit unseren hochwertigen Samentütchen ein Stück
    Zukunft im eigenen Gartenbeet, auf Balkon oder Terasse!
  • Erfahren Sie mehr über Lebensmittelverschwendung und eine fehlgeleitete
    Landwirtschaftspolitik – hier bei uns und im Globalen Süden!
  • Entdecken Sie mit uns, wie Sie ganz konkret dabei mithelfen können,
    dass unsere Welt ein klein wenig besser wird!

=> Hier geht es zu unserer Projekt-Webseite!

 

Ideenwettbewerb für Weltverbesserer:
Jetzt mitmachen und gewinnen!

projektwerkstatt_sonneDieses Angebot richtet sich an alle sozial und ökologisch engagierte Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen: Berwerben Sie sich bei unserem bundesweiten Ideen- und Förder-Wettbewerb! Gesucht werden dabei möglichst kreative Projekt-Ideen für eine bessere Welt. Als Preise winken keine Schecks, sondern professionelle Gratis-Workshops in unserem herrlich gelegenen Vereinshaus in Hetzerath/Mosel. Die sollen dabei mithelfen, die preisgekrönten Ideen erfolgreich in die Tat umzusetzen.

Bedrohtes Wissen bewahren – ein besseres Miteinander fördern: Möglichst konkret sollen sich die Ideenbeiträge um solche Themen drehen, die wir im Ramen unserer satzungsgemäßen Ziele auch selbst als langfristige inhaltliche Schwerpunkte unserer Vereinsarbeit definiert haben:

  • Rendite 2.0: Der wahre Sinn und Zweck des Geldes
  • Selber machen – Alternativen zu Konsum- und Wegwerfgesellschaft.
  • Erinnerung wach halten: Private Archive gegen das Vergessen
  • Werte weitergeben: Der neue Mut zur Tugend
  • Globalisierung von unten: Gerechtes Teilen in der Einen Welt

Obwohl der Wettbewerb bundesweit ausgeschrieben ist, freuen wir uns besonders auf Teilnehmer-/innen aus der näheren und auch etwas weiteren Umgebung. Schließlich ist uns das Stichwort Vernetzung ganz wichtig. Und wenn wir hier und da die eine oder andere Kooperation anstoßen, ist das schließlich für alle ein Gewinn.

=> Hier finden Sie alle weiteren Infos!