Anschrift / Kontakt:
Am Erkelsbach 16
54523 Hetzerath / Mosel
Tel.: 0170 / 340 43 20

info(at)projektwerkstatt-zukunft.de

Jetzt vorbestellen: Bausätze
für Nistkästen aus unbehandeltem Holz

Nistkasten für Höhlenbrüter

wie Kohl- und Blaumeise, Kleiber, Star oder Haussperling (Spatz),
auch vom Gartenrotschwanz genutzt
Einflugloch kann angepasst werden (Lieferung mit 2,6-2,8 m)

13 Euro pro Bausatz


Nistkasten für Halbhöhlen- oder Nischenbrüter

wie Rotkehlchen, Haus- und Gartenrotschwanz, Bachstelze oder Zaunkönig

10 Euro pro Bausatz

Alle Modelle sind komplett aus unbehandeltem Holz; Lieferung jeweils mit Dachpappe, allen notwendigen Schrauben, Befestigungsstab und Anleitung. Für die Montage brauchen Sie nur einen Hammer und einen Akkuschrauber. Für 2 Euro Aufpreis übernehmen wir auch den Zusammenbau.

Bestellungen bitte an:
info@projektwerkstatt-zukunft.de
(0170) 34 04 320 (Ilse Preiss, Tel., SMS, WhatsApp)
(0171) 52 29 259 (Alois Lehnertz, Tel., SMS, WhatsApp)

Die vorbestellten Bausätze bzw. zusammengebauten Kästen können am 26./27. November 2022 an unserem Stand beim Hetzerather Adventmarkt abgeholt werden.

Noch ein paar Tipps zum richtigen Standort für den Nistkasten:

  • Der Kasten sollte im Halbschatten und, wenn möglich, nicht nach Westen oder zur Wetterseite hin angebracht werden. Unter einem Dachvorsprung ist die Himmelsrichtung eigentlich egal, nur sollten sehr sonnige Südfassaden gemieden werden.
  • Hängen Sie den Nistkasten in etwa zwei bis drei Meter Höhe auf. Zur Befestigung an Bäumen sollten nach Möglichkeit rostfreie Alu-Nägel oder feste Drahtbügel verwendet werden, die den Baum nicht schädigen.
  • Zwischen Nistkästen desselben Typs empfiehlt sich ein Abstand von mindestens zehn Metern.
  • Der Kasten sollte einmal im Jahr gereinigt werden. Am besten erledigt man das im Spätsommer (September/Oktober).